Stoffwindel Update

Zu gern würde ich ja schreiben, dass wir jetzt seit zwei Wochen erfolgreich  mit Stoffwindeln wickeln… ist aber leider nicht der Fall. Tagsüber probieren wir damit rum – fragt mich nicht wie viele nasse Bodys ich in letzter Zeit gewechselt hab – und Nachts und unterwegs trägt unser Kleinster Öko-Windeln von Moltex.

Die Mullwindel-Überhosen Variante funktioniert momentan leider nicht, da der kleine Mann für die vorhandenen Überhosen schon zu groß geworden ist. Neue haben wir bisher noch nicht besorgt, da wir eigentlich davon ausgegangen sind jetzt bei seinen 5 kg problemlos auf die Imse Vimse One Size Diaper Windeln umsteigen zu können.
Diese bestehen aus einer Windelüberhose, in welche man zwei Einlagen aus Baumwolle/Bambusviskose Mischgewebe einknöpfen kann.
Da man für kleine Babys die Überhose noch mit Druckknöpfen verkleinert, passt erstmal nur die kleinere der beiden Saugeinlagen hinein. Wir haben daher noch zusätzliche kleine Einlagen aus Baumwolle gekauft.

DSC09136Eine Windel besteht momentan also aus der Überhose, zwei Saugeinlagen und einem Windelvlies, um Verunreinigungen zu vermeiden.

Das Problem ist: uns laufen die Windeln regelmäßig an den Beinbündchen oder auch oben am Rand aus…
Ist er vielleicht doch noch nicht groß genug für das Windelmodell und seine Beinchen müssen vielleicht erst noch etwas kräftiger werden? Oder haben wir einen kleinen Viel-Piesler und das Saugmaterial ist nicht schnell genug mit dem Aufsaugen?

Nach ausgiebiger Recherche und Fachsimpeln mit den LeLo-Mitarbeiterinnen bin ich zu dem Schluss gekommen, da hilft nur rumprobieren… also teste ich jetzt verschiedenes Saugmaterial und auch noch andere Stoffwindel-Systeme.
Einfache Mullwindeln (Drachenfaltung) unterstützt durch eine Baumwoll-Einlage darüber die Imse Vimse Überhose – funktioniert, saugt meiner Meinung auch ganz gut, aber es kommt doch immer wieder Nass oben am Bund raus… zudem hinterlässt der Bund der Imse Vimse Überhosen am Rücken teilweise unschöne Abdrücke.  Also überzeugt bin ich davon wirklich nicht…

Kurz entschlossen habe ich gebrauchte Totsbots Windeln gekauft. Zwei Bamboozles – von denen man im Internet nur Gutes liest, vor allem als Nachtwindel – eine Easyfit V3 und eine Easyfit V4. Zu den Bamboozles fehlt mir noch eine gute Überhose – ich überlege eine von Hu-da zu kaufen, da diese durch Fleecebündchen besser am Bauch anliegen und keine Abdrücke hinterlassen. Die Easyfits sind jetzt in der Testphase… als All-in-One Windeln haben sie aber auf jeden Fall den Nachteil, dass man sie immer komplett waschen muss und somit sehr viele Windeln bräuchte, wenn man nur damit wickeln möchte.

Ich bin daher sehr gespannt auf die Bamboozles und tendiere aktuell doch wieder dazu mit Mullwindeln zu wickeln, sobald ich eine gute Überhose habe.
To be continued…

unverblümtes Teilen:

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.